FLYSURFER Kiteboarding ist stolz, die Aufnahme von Guillaume Chastagnol in die FLYSURFER-Familie bekannt zu geben. Der frühere Snowboard-Olympiateilnehmer hat dazu beigetragen, Snowkiten zu etablieren und ist ein perfekter Botschafter für diesen Sport.

Chasta: “1998 habe ich den Kitesport entdeckt. Ich habe es auf Schnee und Wasser versucht, bin sogar auf einem Vulkan (Ätna) gekitet und von Anfang an in diesen Sport verliebt … er hat mir Flügel verliehen! Snowkiten gibt mir die Möglichkeit, die Berge in 3 Dimensionen zu nutzen, ein Skilift ist nicht mehr nötig. Ziemlich schnell nachdem ich das Snowkiten mehr vertieft habe, wurde ich von Sponsoren wie RedBull und Nitro Snowboards unterstützt, was mir die Möglichkeit gab, das Snowkiten noch mehr zu pushen und um die Welt zu reisen. Nach meiner Snowboardkarriere konnte ich mehrere Weltmeistertitel in Snowkite-Wettbewerben gewinnen (Chasta wurde 5. in den Olympischen Spielen von Nagano im Snowboard Half Pipe).

Meine Liebe zum Kiten hat mich jahrelang begleitet, aber ich habe die letzten 4 Jahre in meinem zweiten Zuhause in Tahiti verbracht, um meine Familie zu unterstützen. Deshalb war ich eine Weile nicht in den Bergen, obwohl das Kitesurfen immer noch auf meinem Tagesprogramm stand.

Ich bin glücklich von FLYSURFER Kiteboarding unterstützt zu werden und zu meinen Wurzeln und meiner Leidenschaft zurückzukehren, dem Snowkiten. Es ist so schön dieses Jahr wieder mit massiv viel Schnee in meinem Garten, dem Serre Chevalier-Tal, zu starten. Es ist auch toll, alte Freunde hier zu treffen, die den Sport immer noch betreiben und ihn weiter voranbringen.

FLYSURFER hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und ich bin total begeistert davon, diese Kites zu fliegen. Ich habe zuerst den PEAK3 Single-Skin-Foilkite für eine Freeride-Tour in Cervières ausprobiert, ein perfekter Kite für sichere und effiziente Backcountry-Sessions in den Bergen. Nachdem ich den SPEED5 zum Fliegen und Freestylen am Lautaret Pass ausprobiert habe, war ich begeistert. Während des Freestyle-Wettbewerbs der SnowKiteMaster in Alpe d’Huez habe ich den STOKE verwendet, der sich hervorragend für Freestyle und Unhooked-Tricks eignet.

Mein Plan diesen Winter ist es, mehr Wettbewerbe zu bestreiten, einschließlich des Snowkite Roccarrasso Freeride Rennens. Warum nicht auch eine Reise nach Mont Shasta – ein großer Berg, der fast meinen Namen trägt. Ich hoffe auch, die Marke FLYSURFER in der südlichen Hemisphäre zu pushen, natürlich auf dem Wasser in Tahiti und auf dem Schnee in Neuseeland. Aber warum nicht auch noch weiter denken … einige Snowkite Clinics und Progression-Wochen mit mir sind für die nächste Saison angedacht.”

Das FLYSURFER-Team ist sehr erfreut und stolz, Chasta an Bord zu haben. Guillaume ist einer der besten Snowkite-Fahrer und ein sehr netter Typ, der immer für einen Chat, eine freundliche Fahrt oder ein Profi-Event motiviert ist. Es ist so schön, sein Lächeln in den Bergen zu sehen.

Share This