In der Renndisziplin war die Entscheidung bis zum letzten Tag offen. Die beiden Top-Favoriten Florian Gruber und Jannis Maus saßen punktgleich an der Spitze. Am Sonntag wurden sechs weitere Rennen ausgetragen. Das Kopf-an-Kopf-Rennen ging weiter. Die Entscheidung sollte erst im letzten Rennen fallen. Der amtierende Deutsche Meister Florian Gruber hätte die letzte Wettfahrt gewinnen müssen, um seinen Titel zu verteidigen. In diesem entscheidenden Rennen entschied der Oldenburger Jannis Maus die Regatta für sich.
Am Ende konnte Maus, die Dominanz von Gruber brechen und ist Deutscher Meister der Saison 2021 in der Olympischen Disziplin Kite-Racing.
Herzlichen Glückwunsch, Jannis, vom gesamten Team zum ersten Sieg!

Der neue Deutsche Meister Jannis Maus über seinen Erfolg in SPO:
“Nach 12 unglaublich engen Rennen mit meinem Teamkollegen Florian bin ich überglücklich, endlich den Deutschen Meistertitel zu holen!
Was für ein außergewöhnliches, atemberaubendes und mentales Ereignis, mit Führungswechseln bei jedem einzelnen Rennen. Am Ende ging es wirklich um Rennen #12, das für den Deutschen Meister entschied! Danke für die tollen Rennen Flo! Außerdem muss ich mich bei all meinen langjährigen Sponsoren bedanken. Ohne euch wäre das nie möglich gewesen!”

Ein großes Dankeschön geht auch an Florian Gruber für eine tolle Show während des Freestyle-Wettbewerbs.

Es war ein Riesenspaß mit dem deutschen FLYSURFER Demoteam bei den Multivan Kitesurf Masters 2021. Bei stetigem Wind konnten die Eventbesucher 4 Tage in Folge die neueste FLYSURFER Ausrüstung vor Ort testen. In der Kitesurf Masters Demo Area waren insgesamt 5500 Kite-Tester registriert.

Hier zeigen wir euch einige Impressionen des FLYSURFER Teams bei den Multivan Kitesurf Masters in Sankt Peter Ording.

Photo Credits: Choppy Water-Multivan Kitesurf Masters | Demo Team Germany
Share This