Heute möchten wir euch Teil haben lassen an unserem Interview mit Richard Horak vom KITE CENTER COSTA TEGUISE. Viel Spaß beim Lesen!

Wer oder was steckt hinter
KITE CENTER COSTA TEGUISE?:
„Mein Name ist Richard Horak, ich komem aus Österreich und seit ich klein war habe ich Wassersport gemacht. In 1999 habe ich mit dem Kitesurfer gestartet. My “Lehrer” war die Website von Windtools Softkites. 2001 habe ich meine Lehrer-Lizenz gemacht und startete als Kite-Lehrer am Gardasee für Windtool Softkites zu arbeiten.  Im Winter zog ich nach Tarifa und unterrichtete mit FLYSURFER Softkites und alles Brands of Tubekites die neu auf dem Markt waren. In 2005 habe ich mein eigenes Unternehmen in Borkum (Deutschland) und Wadi Lahami (Ägypen) gegründet. Seit 2012 wohne ich auf Lanzarote und 2015 habe ich hier meine eigene Schule gegründet.

Wo ist eure Schule und wie schult ihr?:
„Ich unterrichte in Lanzarote (Canary Island). Ich unterrichte nicht nur an einem einzigen Spot, je nach Windbedingungen suchen wir uns einen geeigneten Spot auf der Insel, um meinen Schülern immer einen perfekte Spot zu präsentieren. Auf der Insel haben wir die unterschiedlichesten Bedingungen, von Flachwasser zu tiefem Wasser und ruhigem Waser bis zu Wellen. Mein Hauptspot ist Costa Teguise, wo auch der Hauptsitz meiner Schule ist. Hier gebe ich Kurse vom Boot aus. Famara ist ein anderer Spot an dem wir oft sind, mit flachem Wasser und Wellen. Hier findet man immer den richtigen Spot für alle Levels.
Ich unterrichte in sehr kleinen Gruppen mit maximal 2 Personen, nicht mehr. Mit diesem eher privaten Unterricht habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich unterrichte seit 2001 und bin VDWS lizenziert.”

Welche FLYSURFER Produkte benutzt ihr bei euren Schulungen?:
„Ich benutze eigentlich alle FLYSURER Produkte, vom Viron 6.0 über den Cronix 8.0 & 10.0 zum Boost 13.0 und dem Speed4 in 15.0 qm2“

Schön, dass ihr so viele Produkte von uns einsetzt. Warum genau benutz ihr FLYSURFER Produkte?:
„Mit den FLYSURFER Softkites alles ist einfacher und funktionert schneller. Softkites sind einfacher zu kontrollieren bei leichtem und böigem Wind für Anfänger. Die Kite-Range passt zu meinen Schülern, von Anfänger bis Fortgeschrittenem. Ich liebe Softkites aus mehreren Gründen, einer davon ist, dass sie nicht so schnell kaputt gehen, was natürlich ein großer Vorteil für eine Schule ist.”

Warum sollen Schüler für einen Kurs zu euch kommen?:
„ Wir haben den perfekten Spot auch für Anfänger, die schon ein bisschen fahren können aber noch etwas unkontrolliert Downwind fahren. Bei uns muss die nichts peinlich sein, besonders nicht bei unserem Unterichtssystem mit 2:1 oder 1:1. Lanzarote ist eine kleine Insel und man kann sehr schnell von einem Spot zu einem anderen reisen. Das erlaub Schüler/Kitern die unterschiedlichsten Bedingungen zu testen. Wir versuchen offen für alle Altersklassen zu sein und die ganze Familie zu integrieren. Wir haben herausgefunden wie toll Kinder Kitesurfen finden.

Habt ihr noch andere Besonderheit gegenüber anderen Schulen?:
„Kiten ist ein sozialer Sport, also bring deine Familie mit! Four seasons – all elements we kite!”

Vielen Dank für das interessante Interview!

KITE CENTER COSTA TEGUISE
Wind Tools & Wave Dolls
C.C. Las Maretas, Loc. 11
Avda. Islas Canarias / Calle Marrajo
Playa de Las Cucharas
E-35508 Costa Teguise Lanzarote
lascucharas.infocenter@yahoo.com

Share This